Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Seite
1

Finden Sie die perfekte schwarze Jeans für viele trendige Looks

Bei schwarzen Jeans treffen zwei Lieblinge der Modewelt aufeinander: robuster Denimstoff und die zeitlose und vielseitige Farbe Schwarz. Ein guter Grund, eines oder mehrere Exemplare dieser vielseitigen Klassiker im Schrank zu haben. Finden Sie jetzt heraus, welcher Schnitt und welches Finish zu Ihrem Stil passt und wie Sie eine schwarze Jeanshose optimal kombinieren.

Von Bootcut bis Skinny Jeans: Die richtige schwarze Jeans für jede Figur

Sie suchen die perfekte schwarze Jeanshose für Damen? Die Auswahl fällt heute leichter als noch vor einigen Jahren. Denn obwohl die Skinny Jeans aus der Mode nicht wegzudenken ist, feiern der klassische gerade Schnitt und der Bootcut ein modisches Comeback. Entsprechend gross ist das aktuelle Angebot.

Fangen wir mit dem ultimativen Klassiker an: der gerade geschnittenen Jeans. Dieser direkte Nachfahre der ersten Jeans weist heute typischerweise einen schmalen, aber nicht engen Schnitt auf. Am Oberschenkel sitzt sie in der Regel ähnlich wie eine Skinny, den Hauptunterschied stellt die grössere Weite um die Waden dar. Das wirkt ausgleichend auf die Körperproportionen.

Einen Schritt weiter gehen klassischeBootcut-Jeans. Cowboys trugen sie ursprünglich über Stiefeln, viele Frauen schätzen den optischen Effekt der Jeans mit leichtem Schlag: Die grössere Weite am Fussende balanciert breitere Hüften aus und streckt optisch. Damit dieser Effekt greift, sollte eine schwarze Jeans mit Bootcut fast bis zum Boden reichen, auch wenn Sie hohe Absätze tragen.

Weiterhin aktuell bleiben Skinny Jeans, für die Frau nicht in jedem Fall gertenschlank sein muss. Wichtiger sind ausgeglichene Proportionen. Konnten Sie mit Röhrenjeans in Hellblau bisher nichts anfangen, können schwarze Skinny Jeans eine Alternative sein – die dunkle Farbe wirkt verschlankend.

Darüber hinaus hat die Leibhöhe einen Einfluss auf die Optik. Falls Sie eher kleiner sind, empfehlen sich schwarze Jeans mit mittlerem bis hohem Bund, diese lassen Sie grösser erscheinen. Grössere Frauen können auch zu Modellen greifen, die tief auf der Hüfte sitzen.

Noch einTippzur richtigenGrösse: Grundsätzlich dehnt sich Denim während des Tragens. Darüber hinaus sorgt ein Stretch-Anteil heute bei den meisten Damen Jeans in Schwarz für zusätzliche Elastizität. Aus diesem Grund darf die Hose bei der Anprobe ruhig ein wenig knapper sitzen – so vermeiden Sie, dass sie später zu weit wird.

Ein Finish für jeden Stil und Geschmack – von Tiefschwarz bis Destroyed-Look

Bei schwarzen Jeans für Damen haben Sie ebenso wie bei deren blauen Pendants die Wahl zwischen unterschiedlichsten Waschungen. Dabei gilt: Je unberührter und dunkler, desto dezenter und edler wirkt die Waschung. Im Gegenzug haben stark verwaschene Exemplare mit ausgeprägten Used-Effekten wie Abschürfungen einelegere bis rockige Aura inne. Das Gleiche gilt für Jeans in Schwarz mit Destroyed-Effekten wie Rissen oder Löchern. In jedem Fall gibt das Finish lediglich eine Tendenz vor. Für die Gesamtwirkung eines Outfits ist letzten Endes ausschlaggebend, wie Sie die schwarze Jeanshose mit anderen Kleidungsstücken kombinieren. Auch der bewusste Stilbruch ist reizvoll: Mit einer löchrigen schwarzen Jeanshose lässt sich zum Beispiel ein interessanter Kontrapunkt zu einer klassischen Bluse mit Hahnentritt- oder Karomuster setzen.

Hier noch einige Tipps, damit die Farbe beziehungsweise das ausgefeilte Finish Ihrer schwarzen Jeans lange erhalten bleibt: Drehen Sie die Hose vor jedem Waschen auf links und waschen Sie sie bei der geringstmöglichen Temperatur mit Feinwaschmittel. Darüber hinaus empfiehlt sich grundsätzlich die niedrigste Schleuderstufe. Damit beugen Sie einem Verblassen, unerwünschten Abreibungen und Knickfalten vor.

Schwarze Jeans kombinieren: Drei Looks als Ausgangspunkt für Ihre Ideen

Genug der Theorie! Hier finden Sie drei stilvolle Kombinationen für Damen Jeans in Schwarz. Nutzen Sie diese als Anregung für eigene Outfits und variieren Sie sie nach Belieben.

Monochrom und puristisch: Am besten funktioniert dieser Look mit Jeans in tiefem Schwarz. Eher casual wirkt dazu ein weisses T-Shirt mit schwarzem Print. Bevorzugen Sie die edle Variante des Monochrom-Looks, wählen Sie eine einfarbige weisse Bluse. Eine Alternative stellen Blusen mit klassischen Mustern wie Streifen oder Karos dar. Den edlen Look unterstreichen Sie mit klassischen schwarzen Pumps oder wagen mittels schneeweisser Sneaker den gewollten Stilbruch.

Herbst-Look mit Naturfarben: Abwechslung zum strengen Monochrom-Outfit gefällig? Dann fügen Sie zu Schwarz und Weiss eine warme Naturfarbe wie Beige und Rot als Akzentfarbe hinzu. Auch sichtbares Layering unterstreicht die relaxte Note. Gesagt, getan: Tragen Sie zur schwarzen Jeans beispielsweise einen lockeren, dicken Strickpullover mit Rundhalsausschnitt in Beige über einer weissen Bluse, die am Bund herausschaut. Je nach Temperatur und Fortbewegungsmittel passt darüber ein übergrosser, wärmender Schal oder ein normalgrosses Modell plus Wollmantel. Als Farbtupfer fungieren Handtasche und/oder Schuhe in Rot.

Edel und rockig mit Leder: Bikerjacke aus schwarzem Leder und schwarzes Denim sind ein echtes Gewinner-Team, schliesslich ergänzen sich beide Materialien perfekt. Das Leder ist glatt und edel, der Jeansstoff rau und robust. Und beides eint das unangepasste, rockige Flair. Zum Outfit für die nächste Party oder für den Besuch einer trendigen Bar fehlen nur noch ein T-Shirt oder Tanktop mit glitzerndem Print und edle High Heels.

Sehen Sie bereits Ihren neuen Look von Ihrem geistigen Auge? Dann kaufen Sie jetzt die perfekte schwarze Jeans für Damen dafür online bei QUELLE!

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern