Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Seite
1

Ein Klassiker im Herbst und Winter: Der Wollmantel für Damen

Wenn die Nächte kühler werden und die Tage kürzer, kann das nur eines bedeuten: Der Herbst hält Einzug ins Land – und mit ihm auch sinkende Temperaturen. Gut, wer da mit einem warmen und zugleich modischen Mantel vorbereitet ist: dem Wollmantel. Mit seinem zeitlosen Design und seinem weichen Material ist er jeden Herbst und Winter aufs Neue ein heisser Favorit!

Im Wollmantel kommst du modisch durch die kalte Jahreszeit

Es gibt Kleidungsstücke, die wohl nie aus der Mode kommen – der Wollmantel ist eines davon. Jeden Wintereinbruch aufs Neue sieht man ihn auf den Strassen. Dabei ist er mal sehr lang, mal recht kurz, mal einfarbig, mal gemustert, mal dezent und mal auffällig designt – Hauptsache aus Wolle. Damit dein Wollmantel auch optimal zur Geltung kommt, sind das richtige Modell und die passende Kombination das A und O.

Welcher Wollmantel für Damen passt zu welcher Figur?

Nicht jeder Mantel sieht an jeder Frau gleich gut aus. Um dich und deinen Look am besten in Szene zu setzen, greife also zu einem Wollmantel, der deine Vorzüge betont und deine Problemzonen kaschiert.

  • Klein und zierlich: Wenn du eine kleine, zierliche Figur hast, lasse die Finger von langen und weiten Wollmänteln. Darin verschwindest du optisch. Besser sind kastenförmige Kurzmäntel oder schmale Mäntel, die maximal bis zu den Oberschenkeln reichen.
  • Runder Po und breite Hüften: Wem ausgeprägte Kurven gehören, der greift am besten zu einem Wollmantel in A-Linie. Diese Variante fällt locker über Po und Hüften und lässt die Problemzonen somit einfach verschwinden. Ebenfalls top sind weit ausgestellte Wollmäntel im Stil der 50er-Jahre.
  • Grosse Oberweite: Du besitzt einen grossen Busen? Dann probiere es mit schlichten Wollmänteln mit mittigem Reissverschluss oder Knopfleiste und Längsnähten. Auf diese Weise wird dein Körper gestreckt und die Silhouette ausgeglichen.
  • Breite Schultern, schmale Hüften: Wer oben breit und unten schmal gebaut ist, verzichtet besser auf doppelreihige Mäntel und Modelle, die die Schultern stark betonen. Wähle stattdessen einen dezenten Wollmantel, der etwas Volumen an Taille und Hüfte aufweist. Damit gleichst du deine breiten Schultern aus.

Wie kombiniere ich einen Wollmantel für Damen stilsicher?

Ein Wollmantel ist vielseitig kombinierbar und passt daher auch zu den unterschiedlichsten Styles. Eine Variante, die immer geht, ist ein Damen Wollmantel in Schwarz. Der Klassiker lässt sich sowohl lässig als auch elegant kombinieren. Für Ersteres trägst du zum Beispiel Jeans in Used-Optik und sportliche Sneaker. Besonders entspannt wird der Look, wenn du einen Oversize-Mantel wählst. Du magst es lieber etwas eleganter? Dann trage zum schwarzen Wollmantel Stiefeletten oder Stiefel mit Absatz und kombiniere Skinny Jeans dazu. Noch schicker wird der Look mit Rock und Strumpfhose.

Auch andere Modelle in klassischen Farben, beispielsweise ein Damen Wollmantel in Braun, Grau oder Dunkelblau, lassen sich auf diese Weise stilecht tragen.

Du magst es lieber farbenfroher? Dann probiere es mit einem Wollmantel in knalligem Rot, sonnigem Gelb oder sattem Grün. Wenn du trendbewusst unterwegs bist, wähle hierzu Schuhe in derselben Farbe des Mantels. Ob du dich dabei für hohe Stiefeletten oder flache Boots entscheidest, bleibt ganz dir überlassen.

Der Wollmantel bei Minusgraden: Wie warm hält der weiche Mantel?

Wenn es sehr kalt ist, greifen viele Damen auf warme Daunenjacken oder -mäntel zurück oder setzen auf kuschelige Parkas. Doch auch der Wollmantel kann sich im Winter sehen lassen. Dabei gilt: Je höher der Wollanteil des Mantels ausfällt, desto wärmer hält er dich. Ein Wollmantel mit nur geringem Anteil an Wolle ist also ideal als Herbstjacke für Damen. Im Winter eignet sich ein Wollmantel mit sehr hohem Wollanteil prima. Dieser hält dich auch beim jährlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt warm. Zusätzliche Wärme spendet dir zum Beispiel ein Stehkragen oder eine Kapuze.

Empfindlicher Stoff: Wie reinige ich einen Wollmantel?

Ein kurzer Rempler in der Menschenmenge auf dem Weihnachtsmarkt und schon ist es passiert: Vom neuen Wollmantel tropft Sosse – wie ärgerlich! Schliesslich ist Wolle doch superempfindlich, oder nicht? Das kommt ganz darauf an: Je weniger Wollanteil dein Mantel hat, desto unempfindlicher ist er in der Regel. Allerdings ist wie bei allen Textilien das Wichtigste vor der Reinigung: Werfe einen Blick ins Pflegeetikett. Zeigt es dir an, dass du den Wollmantel in der Maschine waschen kannst? Super! Wenn nicht, auch halb so wild. Dann hast du entweder die Möglichkeit, den Wollmantel per Hand zu waschen oder ihn – bei Hinweis auf chemische Reinigung – in die Reinigung zu bringen. Wenn das empfohlen ist, mache es auch. Das ist zwar nicht ganz billig, erspart dir aber möglicherweise böse Überraschungen, wenn du den Mantel selbst wäschst.

Verrät dir das Etikett, dass du den Mantel per Hand waschen kannst, nimm hierzu am besten ein mildes Shampoo und benutze lauwarmes Wasser. Bevor du den Mantel zum Trocknen aufhängst, wringe ihn sanft aus.

Einen Moment noch!

Sie haben noch Produkte in Ihrem Warenkorb!

Bei einem Produkt in Ihrem Warenkorb sind nur wenige Stücke im Lager! 

Noch nicht das passende gefunden?

Noch nicht das Passende gefunden?

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen gerne diese Produkte. 

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern