• Ganz einfach und unkompliziert im Bestellschritt 3 die Monatsrechnung oder Zahlpause auswählen!

    • Mit der Monatsrechnung bezahlen Sie in geringen, monatlichen Teilbeträgen. Die Laufzeit liegt in Ihren Händen, denn Sie entscheiden, ob Sie nur den monatlichen Mindestbetrag oder mehr bezahlen.
    • Die Zahlpause können Sie bei jedem Einkauf gegen einen Aufpreis von nur 4.99% auf den Rechnungsbetrag nutzen. Geben Sie bitte Ihren Zahlpause-Wunsch bei Ihrer Bestellung bekannt.
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Fitnessgeräte: Bringen Sie sich zu Hause in Topform

Sie haben keine Lust, täglich ins Fitnessstudio zu fahren? Dann schlüpfen Sie zu Hause in Sportbekleidung und ziehen Sie Ihr Work-out dort durch! Mit welchen Fitnessgeräten Sie Ihre Ziele erreichen, lesen Sie hier.


Für ein erfolgreiches Fitnessprogramm sind vor allem zwei Dinge wichtig: eine ausreichende Intensität und disziplinierte, regelmässige Einheiten. Leider legt uns der Alltag bei Letzterem oft Steine in den Weg. Wird es beispielsweise im Büro später, lockt die Couch mehr als das Work-out im Studio. Und wenn das Fitnessstudio nicht gleich vor der Haustür ist, kostet es in diesem Fall einige Überwindung, sich auf den Weg zu machen. Doch es gibt einen Trick, dem inneren Schweinehund ein Schnippchen zu schlagen: Verlegen Sie Ihr Training kurzerhand nach Hause. Dann gibt es eine Ausrede weniger, eine Einheit ausfallen zu lassen!

Die Möglichkeiten des Fitnesstrainings in den eigenen vier Wänden

Kann ein Home-Work-out effektiv sein? Klare Antwort: ja! Denn ein riesiger Gerätepark wie in einem grossen Fitnessstudio ist kein Muss. Tatsächlich lässt sich mit einer im Vergleich einfachen Sportausrüstung ein wirkungsvolles Training realisieren: Das Krafttraining und der Muskelaufbau sind auf diese Weise ebenso möglich wie die Verbesserung von Ausdauer, Balance und Koordination. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Trainingsgeräte für jeden Einsatzbereich.

Kurzhanteln und mehr – alles für Krafttraining und den Muskelaufbau

Eine kräftige Muskulatur bietet nicht nur optische Vorteile: Sie beugt zum Beispiel Rückenbeschwerden vor und verbrennt auch im Ruhezustand Kalorien. Wie Sie schnell mehr Kraft erlangen und die Muskulatur aufbauen? Indem Sie sich vor allem am Anfang auf sogenannte Grundübungen konzentrieren: Klassiker wie Klimmzüge, Liegestütze und Kniebeugen sowie deren Variationen sprechen grosse Muskelgruppen an und bringen schnell Ergebnisse. Isolationsübungen für einzelne Muskeln ergänzen diese nach Bedarf. Es gibt eine ganze Reihe an Fitnessgeräten, die Sie hierbei unterstützen:

  • Eine Klimmzugstange oder Trainingsringe ermöglichen ein extrem wirkungsvolles Training von Rücken und Armen. Falls Sie noch keinen einzigen Klimmzug schaffen, gibt es eine Lösung: Nutzen Sie ein elastisches Widerstandsband als Hilfestellung. Dazu schlingen Sie es oben über die Stange und steigen unten mit dem Fuss in die Schlaufe.
  • Liegestützgriffe erhöhen den Komfort und schonen die Handgelenke. Liegestütze fordern in erster Linie Brust und Trizeps – und damit die Gegenspieler der beim Klimmzug angesprochenen Muskeln. Damit greifen beide Übungen perfekt ineinander.
  • Hanteln sorgen für den notwendigen Trainingswiderstand bei zahlreichen Grund- und Isolationsübungen. So können Sie beispielsweise mit Bizeps-Curls mit Kurzhanteln zielgerichtet den Armbeuger ansprechen. Ebenso gut eignen sich Kurzhanteln als zusätzliches Gewicht bei Ausfallschritten oder Kniebeugen.
  • Widerstandsbänder, Fitnessbänder und Schlingentrainer sind eine interessante Alternative zu Hanteln, falls Sie über wenig Platz verfügen oder unterwegs trainieren möchten: Diese Fitnessgeräte wiegen wenig und lassen sich platzsparend verstauen – sogar in einem Rucksack. Viele Hantelübungen funktionieren in leicht veränderter Form mit Widerstandsbändern. Bei einem Schlingentrainer arbeiten Sie mit dem eigenen Körpergewicht und gegen die Schwerkraft.
  • Hantelbänke, Trainingsbänke und Kraftstationen bieten Ihnen eine ganze Reihe an Trainingsmöglichkeiten. So sind bestimmte fortgeschrittene Hantelübungen erst mit einer Hantelbank umsetzbar. Bei einer Kraftstation folgen die Übungen einem bestimmten Bewegungsablauf, was eine korrekte Ausführung garantiert.

Crosstrainer & Co.: Fitnessgeräte für effektives Ausdauertraining

Ein weiterer wichtiger Aspekt ganzheitlicher Fitness ist eine gute Kondition. Mit Cardio-Training stärken Sie Ihr Herz-Kreislauf-System – und geraten beim schnellen Sprint in den dritten Stock nicht mehr ausser Atem. Darüber hinaus ist Ausdauertraining eine bewährte Methode für den Fettabbau. Doch was tun, wenn es draussen regnet, stürmt oder schneit? Mit einem Fitnessgerät für das Cardio-Work-out machen Sie sich unabhängig von den Launen des Wetters.

  • Ergometer sind die klassischen Heimtrainer für zu Hause. Sie verlegen die Runde mit dem Fahrrad in die eigenen vier Wände. Zusätzlich motiviert bei gut ausgestatteten Modellen ein integrierter Trainingscomputer. Er zeigt neben Puls und Trittfrequenz zum Beispiel den Kalorienverbrauch und die zurückgelegte Entfernung an.
  • Crosstrainer beziehen den Oberkörper in das Training ein. Dieser Aspekt hat Crosstrainer zu den Bestsellern unter den Trainingsgeräten gemacht. Der Vorteil: Sie bewegen mehr Muskeln auf einmal und verbrennen in der gleichen Zeit mehr Kalorien. Interessant ist das Ganze auch, wenn Sie die Einheit auf dem Crosstrainer zum Aufwärmen für das Hanteltraining nutzen möchten.
  • Rudergeräte stärken die Rückenmuskulatur wirkungsvoll und erleben aus diesem Grund derzeit eine Renaissance in der Fitnesswelt. Denn Rudern stellt einen perfekten Ausgleich zum Alltag dar, in dem wir die meiste Zeit mit nach vorne gerollten Schultern sitzen. Wie andere Fitnessgeräte erhalten Sie Rudermaschinen in vielen Varianten – von der Basisversion bis zum Luxusmodell.
  • Ein Laufband ist das ideale Trainings-Tool für ambitionierte Läufer. Falls Sie etwa im Sommer an einem Halbmarathon teilnehmen möchten, können Sie im Winter an Ihrer Kondition arbeiten. Verschneite und vereiste Strassen stellen kein Hindernis mehr dar. Tipp: Achten Sie darauf, dass die maximale Geschwindigkeit des Bandes zu Ihrem Lauftempo passt.

Kleine Trainingsgeräte für bessere Balance und Koordination

Wann haben Sie zuletzt auf einem Bein balanciert? Was bei Kindern selbstverständlich ist, geht bei Erwachsenen im Laufe der Zeit schleichend verloren. Dieser lange Zeit von Fitnesssportlern vernachlässigte Aspekt rückt in jüngster Zeit verstärkt in den Fokus. Denn ein guter Gleichgewichtssinn ist im Alltag ebenso vorteilhaft wie bei Sportarten wie Skifahren oder Eislaufen.

Die Lösung: Fitnessgeräte, mit denen Sie wirkungsvoll Ihr Gleichgewicht schulen. Das Angebot umfasst hier beispielsweise Wippbretter und Balance Boards in verschiedenen Varianten aus Holz oder Kunststoff. Der erste Eindruck der minimalistischen Trainingsgeräte täuscht: Sie erlauben eine Vielzahl von Übungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Anfänger stützen sich anfangs an der Wand ab. Um Ihren Gleichgewichtssinn zu perfektionieren, eignen sich fortgeschrittene Übungen wie seitliches Beinheben oder Kniebeugen auf dem Balance Board. Mit diesen trainieren Sie das Gleichgewicht und zur selben Zeit in moderatem Umfang die Muskulatur.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern