Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Aufbewahrungsbox – kleine Helfer für mehr Ordnung im Haushalt

Sie möchten Ihre Wohnung verschönern und gleichzeitig mehr Platz schaffen? Mit Aufbewahrungsboxen ist das im Nu möglich. Ob Sie eine Kunststoffbox mit Deckel oder einen Aufbewahrungskorb suchen, im Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte darüber und erhalten wertvolle Deko-Tipps für ein gemütliches und aufgeräumtes Zuhause.

Aufbewahrungsbox: Mehr Ordnung zu Hause

Sie kennen wahrscheinlich das Gefühl: Mit dem Aufräumen stellen sich innere Ruhe und Freude ein. Alles ist an seinem Platz und Sie können wieder durchatmen und es sich in den eigenen vier Wänden so richtig gemütlich machen. Damit in Ihrer Wohnung eine angenehme Ordnung herrscht, finden Sie in dekorativen Aufbewahrungsboxen kleine und vor allem stilvolle Helfer, um Ihre Dinge zu verstauen und jedem Teil einen passenden Platz zu schenken. Doch damit nicht genug: Objekte zur Aufbewahrung können im Wohnbereich stimmige Akzente setzen. Sie können die alte Einteilung nicht mehr leiden? Mit neuen Optionen zur Aufbewahrung kommt frischer Wind in Ihr Zuhause.

Im Büro können Sie mit farbenfrohen Boxen in strahlendem Orange oder Rot aus stabilem Canvas nicht nur die Sonne ins Zimmer holen, sondern gleich Ihre Unterlagen sortieren. Kein wichtiges Dokument geht mehr verloren! Für Ihre Zeitungen und Magazine neben dem Sofa eignen sich moderne Filzkörbe in einem ruhigen Steingrau oder ein dekorativer Holzkorb ohne Deckel. So haben Sie alle Lieblingshefte immer direkt im Blick.

Aufbewahrung für das Schlafzimmer: Truhen und Wäschekörbe

Im Schlafzimmer können Sie mit attraktiven Truhen ein wohnliches Landhausflair schaffen. Die Aufbewahrungsboxen aus Holz oder Korb besitzen oft einen praktischen Deckel, sodass Sie dort tagsüber allerlei verstauen können – Bettwäsche oder Gästehandtücher finden einen sinnvollen Platz und sind schnell zur Hand. Oder Sie entscheiden sich für rustikale Rattantruhen, die sich nicht nur im Schlafzimmer, sondern auch im Wohnbereich gut machen. Passend zum Landhausstil können Sie das Bild mit Kerzen in sanften Farben, einem natürlichen Wollteppich oder weiteren rustikalen Accessoires abrunden.

Sie mögen den asiatischen und minimalistischen Look? Dann könnte Ihnen eine schlichte Truhe mit goldfarbenen Schliessen gefallen oder die aufklappbare Betttruhe aus natürlicher Wasserhyazinthe. Dank der Polsterung auf dem Deckel können Sie die Truhe auch als kleine Sitzbank nutzen. Komplettieren Sie den Look mit wunderschöner Wanddekoration, zum Beispiel mit einer Wand-Deko-Blüte oder einem Buddha-Bild – oder Sie platzieren auf Ihren Nachttischen eine kleine Buddha-Statue.

Ein Wäschekorb darf ruhig etwas mehr als nur praktisch sein: Wäschesammler können in bunten Farben frohe Lichtblicke setzen. Für eine dezente Optik eignen sich Wäschetonnen aus Edelstahl oder Wäschesammler aus dem schnell nachwachsenden Rohstoff Bambus oder Rattan.

Mit Aufbewahrungsboxen für Garderobe und Flur schöne Akzente setzen

Wenn Sie im Flur- und Garderobenbereich nach Aufbewahrungsmöglichkeiten suchen, finden Sie mit einem Schlüsselkasten aus Holz oder mit floralem Muster einen geschmackvollen Begleiter. Wenn Sie modern wohnen, bieten sich edle Schlüsselkästen aus Edelstahl an. Mediterranes Flair holen Sie mit den gemusterten Schlüsselanhängern im Look südländischer Kacheln und Fliesen zu sich nach Hause. Dazu machen sich warme Wandfarben in Terrakotta gut. Der warme Stil zieht sich bis zum Esstisch: Hochwertiges Steinzeug im Geschirr-Set zaubert rustikal-wohnliches Ambiente.

Boxen und Dosen für Schmuck und die kleinen Dinge

Sie haben sich eine neue Kommode zugelegt und können diese nun wunderbar dekorieren, zum Beispiel mit einem hübschen Dosen-Set für Ihren Schmuck oder Ihre wertvollen Ringe. Praktisch und wertig zugleich sind stapelbare Aufbewahrungsboxen in angesagter Metallic-Optik. Damit bringen Sie Eleganz und Modernität in Ihr Zuhause. Etwas rustikaler sind Ordnungsboxen mit Deckel und Metallgriffen, in denen Sie geliebte Bilder und Fotos aufbewahren können. Das Ganze lässt sich nicht nur unter dem Bett, sondern auch dekorativ im Regal oder auf der Kommode verstauen.

Wie kleine Räume dekorieren? Damit schaffen Sie spielend mehr Raum

Sie wünschen sich mehr Platz, haben aber nur eine kleine Wohnung? Das ist kein Problem. Vor allem: Kleine Räume sind gemütlicher als grosse Flächen. Um den Raum optisch etwas zu vergrössern, können Sie eine passende Tapete wählen: Helle Töne wie Sand, Beige, ein zartes Rosé oder ein leichtes Grau zaubern im Nu Helligkeit und Freundlichkeit. Oder Sie probieren eine Mustertapete, die dem Raum direkt mehr Struktur gibt.

Nutzen Sie die Raumhöhe und bringen Sie Möbel an den Wänden an. Lieber weniger am Boden abstellen, sondern gezielt mit der Deckenhöhe arbeiten. Wenn Sie ein solides Regal aufstellen, können Sie mit verschiedenen Aufbewahrungsboxen und -körben arbeiten. Körbe und Kisten im Shabby-Look geben der Wohnung einen modernen Chic. Oder Sie wählen ein filigranes Drahtkorb-Set: Mit den drei Körben können Sie variabel umgehen und den einen als Wäschekorb, den anderen als Zeitschriftensammler und den dritten als Stauraum für den Schreibtisch nutzen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

In kleinen Räumen bieten sich auch Möbel mit Rollen an. Wenn Sie Gäste haben, schieben Sie den Tisch oder Rollwagen einfach beiseite – schon ist Platz für alle. Auch beim Couchtisch können Sie tricksen: Wählen Sie ein Modell mit extra Stauraum und Ablageflächen. So können Sie den wenigen Platz in einem kleinen Raum optimal nutzen.

Einen Moment noch!

Sie haben noch Produkte in Ihrem Warenkorb!

Bei einem Produkt in Ihrem Warenkorb sind nur wenige Stücke im Lager! 

Noch nicht das passende gefunden?

Noch nicht das Passende gefunden?

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen gerne diese Produkte. 

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern