Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Gartengeräte für einen gepflegten Garten und gesunde Blumenbeete

Von der schlichten Gartenschere bis zum hocheffizienten Mähroboter gibt es unzählige Gartengeräte, mit denen Sie sich die vielen anfallenden Arbeiten im Aussenbereich erleichtern. So macht der Garten noch mehr Spass!


Ein eigener Garten ist eine Wohlfühloase und ein Quell der Ruhe inmitten des modernen stressigen Lebens. Doch ganz gleich, ob Sie sich an einem englischen Rasen umgeben von bunten Blumenrabatten erfreuen, Ihr eigenes Obst und Gemüse anbauen oder mit der Familie im eigenen Swimmingpool toben wollen: Ihr Garten benötigt ganzjährig Aufmerksamkeit und Pflege. Dies beginnt im Frühling mit den Vorbereitungen auf die neue Saison und endet im späten Herbst mit dem Zusammenkehren des letzten Herbstlaubs. Einige Gartengeräte dürfen daher auf keinen Fall in Ihrer Ausstattung fehlen.

Unverzichtbare Gartengeräte für einen ordentlichen Garten

Sträucher und grosse Stauden müssen mit einer Gartenschere regelmässig gestutzt und verblühte Blüten herausgeschnitten werden. Haben Sie eine Hecke als umweltfreundliche Begrenzung Ihres Grundstücks gepflanzt, benötigen Sie eine Heckenschere, um sie während der Sommermonate in Form zu halten.

Den Boden zwischen Ihren Blumen befreien Sie mit einer Hacke oder einem Stecher von Unkraut. Wächst in Ihrem Garten ein schattenspendender Baum, verwenden Sie eine Astschere mit besonders langen Griffen zum Beschneiden der Äste. Möchten Sie eigenes Gemüse im Beet züchten, nutzen Sie neben dem Unkrautstecher einen speziellen Pflanzer, mit dem Sie passende Löcher für Ihr Saatgut in den Boden bohren, und eine kleine Schaufel. Um Blumen und Gemüse in den heissen Monaten ausreichend zu bewässern, kommt die gute alte Giesskanne zum Einsatz.

Wohin mit Ihren Grünabfällen? EinKomposterist die umweltfreundliche praktische Lösung: Hier sammeln Sie den Grünschnitt vom Rasen, das Unkraut und grüne Küchenabfälle, die sich zusammen in Kompost verwandeln. Diesen nutzen Sie dann als Dünger für Ihre Beete. Wenn Sie häufiger mit grossen Ästen zu tun haben, verwenden Sie zusätzlich einen Häcksler, der das Holz für Sie zerkleinert.

Denken Sie nicht zuletzt an Ihren eigenen Komfort bei der Gartenarbeit und ziehen Sie grundsätzlich Gartenhandschuhe zum Schutz vor kleinen Verletzungen wie Schnittwunden an.

Alles für den gepflegten Rasen

Kaum ein Garten kommt ganz ohne Rasenfläche aus. Dabei kann es sich um einen rein dekorativen englischen Rasen handeln, einen Spielplatz für Ihre Kinder oder eine Liegewiese zum Sonnenbaden. In allen Fällen erfordert Ihr Rasen viel Aufmerksamkeit. In der Sommersaison sollten Sie ihn einmal pro Woche kürzen. Verwenden Sie dazu einen klassischenRasenmähermit oder ohne Fangkorb oder einen modernen Mähroboter, der die Arbeit für Sie erledigt. Denken Sie an einen zusätzlichen Rasentrimmer, mit dem Sie die Kanten des Rasens akkurat stutzen und auch komplizierte Ecken erreichen. Für einen besonders sauberen Rasen ist ein Vertikutierer ratsam: Mit diesem entfernen Sie ein- bis zweimal jährlich abgestorbene Pflanzenreste durch tiefe Einstiche. Dadurch gelangen frische Nährstoffe und Wasser an die Graswurzeln, ohne diese zu beschädigen. Ihr Rasen spriesst dadurch wieder in frischem gesundem Grün.

Wenn es in den heissen Sommermonaten tagelang nicht regnet, braucht Ihr Rasen zusätzliche Bewässerung. Am einfachsten geht dies mit einem Rasensprenger, den Sie mehrmals umstellen, bis die ganze Rasenfläche gleichmässig bewässert wurde. Tipp: Sammeln Sie Regenwasser in einer Tonne oder Zisterne und verwenden Sie eine Gartenpumpe, um das Wasser für den Rasensprenger zu nutzen.

Gartengeräte für den Herbst und Winter

Auch der schönste Sommer geht einmal zu Ende. In Ihrem Garten fallen nun einige Tätigkeiten an, für die Sie entsprechende Gartengeräte benötigen. Die meiste Arbeit bereitet Ihnen das Herbstlaub, das nun üppig von den Bäumen fällt und Rasen, Gartenwege und die Terrasse bedeckt. Verwenden Sie einen Rechen, um den Rasen vom Laub zu befreien. Für glatte Böden wie die geflieste Terrasse und die Gartenwege aus Betonplatten nehmen Sie einenLaubbläser. Dieser ist auch praktisch, um einzelne Blätter aus engen Winkeln und Ecken zu pusten.

Ist Ihr Garten am Jahresende zur Ruhe gekommen und wird von einer dicken Schneedecke bedeckt, wird es für Sie Zeit, die Schneeschaufel hervorzuholen. Damit halten Sie insbesondere den Gehweg vor dem Haus, Ihre Zufahrt und die Gartenwege frei. Leben Sie in einer Gegend, in der es im Winter oft zu starkem Frost und Schneefall kommt, kann sich ein eigener Streuwagen für den Aussenbereich lohnen.

Zusätzliche Accessoires für ambitionierte Gärtner

Je nach Gestaltung Ihres Gartens können weitere Gartengeräte und Accessoires hilfreich sein. Ihre Terrasse, den Hof oder den Balkon schmücken Sie mit zusätzlichen Blumentöpfen und -kästen. Möchten Sie nur ganz wenige Küchenkräuter oder Ihr Lieblingsgemüse züchten, empfiehlt sich ein Hochbeet auf der Terrasse oder auf dem Rasen. Sie möchten möglichst ganzjährig frisches Gemüse anbauen oder Ihr Lieblingsobst vom sonnigen Mittelmeer zu Hause züchten? Stellen Sie sich ein kleinesGewächshausin den Garten. Unter schützender Folie oder Plexiglas gedeihen auch empfindliche Pflanzen wie Tomaten und Paprika im eher kühlen Klima der Schweiz.

Haben Sie sich einen Teich oder ein kleines Schwimmbecken für den Garten gegönnt, denken Sie an das wichtigste Zubehör wie Filter- und Reinigungs-Kits. Mit einem Kescher befreien Sie den Teich oder den Pool von herabgefallenem Laub und anderen Fremdkörpern.

Nicht zuletzt ist Ihr Garten Ihre Oase der Ruhe. Richten Sie Ihre Terrasse mit gemütlichen Loungemöbeln ein und gestalten Sie eine Grillecke mit Grill und Esstisch. Ihre Gartengeräte verstauen Sie zusammen mit Grillzubehör wie der Holzkohle oder Ersatz-Gasflasche in einem kleinen Gartenhaus oder einem Geräteschuppen. So wird Ihr Blick am Ende eines langen Tages vom Liegestuhl auf der Terrasse über Ihren herrlich blühenden und wunderbar aufgeräumten Garten schweifen.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern