Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Der Grill – unverzichtbarer Bestandteil der Open-Air-Saison

Endlich brutzeln wieder saftige Steaks und würzige Würstchen auf dem Grill, während Ihre Familie erwartungsvoll am Gartentisch versammelt ist. Die Auswahl an verschiedenen Grills war noch nie so vielfältig wie heute.


Gehören Sie zu den Traditionalisten, für die nichts über das Aroma des klassischen Holzkohlegrills im Garten geht, oder soll es für Sie ein hochmoderner Gasgrill sein? Haben Sie eine grosszügige Grillecke im Freien eingerichtet, in der Platz für einen umfangreichen Kombigrill ist, oder suchen Sie einen möglichst kleinen Tischgrill für den Balkon Ihrer Stadtwohnung? Die Auswahl an unterschiedlichen Grills war noch nie so gross wie heute – hier kommt jeder Grillfreund auf seine Kosten!

Der klassische Grill für Garten und Terrasse

Über kaum etwas lässt sich so wunderbar streiten wie über die Vor- und Nachteile der Holzkohlegrills und der Gasgrills. Ein wesentlicher Vorteil des modernen Gasgrills ist die einfache Handhabung: Sie müssen nur den Regler auf die gewünschte Stärke einstellen und einen Knopf drücken. Schon gibt der Grill Vollgas (im wahrsten Sinne des Wortes) und Sie können mit dem Grillieren Ihrer Speisen beginnen. Der Holzkohlegrill erfordert dagegen einige Mühen: Zunächst müssen Sie die Holzkohle mit Anzündern zum Brennen bringen und anschliessend noch eine ganze Weile warten, bis sie heiss genug zum Garen Ihres Grillgutes ist. Verbunden ist das Ganze mit viel Rauch und Qualm. Den Grillfreunden läuft dabei schon das Wasser im Mund zusammen, doch in eng besiedelten Wohngebieten führt die Rauchentwicklung oft zu Ärger mit Nachbarn. Können Sie diese nicht mit einem Würstchen freundlicher stimmen, ist der rauchfreie Gasgrill zweifellos die bessere Wahl für Sie. Auch die Reinigung des Gasgrills fällt dank Pyrolyse leichter: Sie drehen nach dem Grillen noch einmal die Regler voll auf und lassen die Rückstände einfach ausbrennen. Auf der anderen Seite ist der Gasgrill im Vergleich zum Holzkohlegrill teurer in der Anschaffung und die Montage der vielen Einzelteile aufwendiger. Nicht zuletzt gehört der Umgang mit der Holzkohle, der Rauch und die später in der glühenden Kohle backenden Kartoffeln einfach zum Grillvergnügen dazu. Diese Wahl müssen Sie schon selbst treffen.

Sie können sich einfach nicht entscheiden oder in Ihrer Familie auf einen Konsens einigen? Dann bestellen Sie einen Kombigrill mit einer Grillwanne für Gas und einer Grillwanne für Holzkohle. Sollen es rauchig schmeckende Steaks sein, verwenden Sie den Holzkohleteil. Garen Sie Würstchen oder Gemüsespiesse, nutzen Sie den Gasteil.

Kleine Grills für Terrasse, Balkon und unterwegs

Auf dem Balkon der Stadtwohnung und im kleinen gepflasterten Hof ist oft kein Platz für einen grossen Standgrill. Dennoch müssen Sie nicht auf das Grillvergnügen verzichten: Ein kleiner Kugelgrill auf Beinen passt auf jede Terrasse. Noch platzsparender ist ein Tischgrill. Wie der Name schon sagt, stellen Sie diesen Grill einfach auf den Gartentisch oder auf den Boden, wenn Sie Ihre Freunde zum Grillabend einladen. Bei Nichtgebrauch findet er in einem Küchenschrank, im Keller oder in einem vor Wind und Wetter geschützten Regal auf dem Balkon Platz. Durch die geringe Grösse eignet er sich auch gut zum Mitnehmen, zum Beispiel beim Grillieren am Seeufer oder in einem Park. Bei den meisten Tischgrills handelt es sich um Holzkohlegrills, doch mittlerweile sind auch transportable Gasgrills mit Gasbrenner erhältlich.

Sehr dekorativ und hocheffizient ist ein handlicher Keramikgrill, der im Aussehen an traditionelles Gusseisen erinnert. Keramik bietet im Vergleich zum klassischen Kugelgrill die doppelte Wärmekapazität und eine langfristig gleichbleibende Temperatur. Damit eignet er sich prima zum Zubereiten von Spezialitäten wie Spareribs, die viel Zeit zum Garen brauchen. Allerdings dauert es auch besonders lange, bis der Keramikgrill seine Betriebstemperatur erreicht hat. Für das schnelle Steak oder Würstchen zwischendurch ist er weniger empfehlenswert.

Ungewöhnliche Grills für Ihren Garten

Suchen Sie etwas ganz Besonderes für Ihren Garten? Wie wäre es mit einer Feuerstelle oder einem Feuerkorb? Beide Varianten sorgen mit einem offenen Feuer für viel Behaglichkeit an langen Abenden. Sie können wahlweise Holzkohle verwenden, wenn Sie auf dem Grillrost der Feuerstelle Speisen zubereiten, oder Holzscheite für ein uriges Lagerfeuer. Stellen Sie zwei oder drei Gartenstühle um den Feuerkorb und garen Sie Stockbrot oder Marshmallows in den knisternden Flammen. Ein weiterer Vorteil des offenen Feuers? Sie können auch am späten Abend oder an kühlen Herbst- und Frühlingstagen noch länger auf Ihrer Terrasse verweilen, weil das Feuer viel Wärme spendet.

Eine exzellente Ergänzung zu Ihrem Grill ist ein sogenannter Smoker. Dieser kann mit Holzkohle befeuert werden oder auch mit Holzpellets. Viele Grillexperten verwenden spezielle aromatische Hölzer, die dem Fleisch später ein ganz besonderes Aroma verleihen. So haben Sie sicher schon einmal vom Hickory-Holz aus den USA, dem Mutterland des Barbecue, gehört. Neben Hickory können Sie Fruchthölzer wie Apfel und Pflaume verwenden oder eher intensive herzhafte Aromen mit Eichenholz oder Kastanie erzielen. Smoker kommen immer dann zum Einsatz, wenn Fleischspeisen möglichst lange gegart werden sollen, zum Beispiel bei butterzarten Steaks und Rippchen.

Accessoires für Ihren Grill

Sie haben Ihre Terrasse mit einer gemütlichen Sitzecke ausgestattet, einen Pavillon als Regen- und Sichtschutz aufgebaut und sind bereit, den neuen Grill in Betrieb zu nehmen. Die Grillzange haben Sie schon in der Hand und die Schürze umgebunden. Doch dies ist längst noch nicht alles. So richtig rund wird Ihre eigene Grillecke erst mit vielfältigen Accessoires, denn schliesslich möchten Sie auf Dauer mehr als nur Würstchen und Steaks grillieren.

Verwöhnen Sie Ihre Familie und Ihre Gäste mit frisch gebrutzeltem Gemüse aus gusseisernen Grillpfännchen oder mit zartem Fisch, den Sie in speziellen Fischzangen grillen. Lassen Sie ganze Hähnchen und anderes Geflügel an Spiessen garen oder überraschen Sie mit einer Pizza, die Sie auf Pizzasteinen auf dem Grill backen. Zusätzliches Zubehör wie ein Grillthermometer hilft Ihnen, Ihre Speisen perfekt zu garen – einfach köstlich!

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern