Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Mehr Platz im Wohnzimmer dank der modernen Wohnwand

Die Wohnwand ist das neue Must-have der Wohnzimmereinrichtung: Sie nimmt nur wenig Platz weg und lässt das Zimmer so grösser wirken. Ein weiterer Vorteil ist die Vielfalt: Stellen Sie sich Ihre Wohnwand ganz individuell nach Ihren eigenen Vorstellungen mit Schränken, Kommoden, Vitrinen oder Regalen zusammen!


Eine Wohnwand für jedes Wohnzimmer

Wohnwände vereinen das Beste zweier Welten: Sie bieten einerseits viel Stauraum und erlauben andererseits eine attraktive Gestaltung der Wohnzimmerwand ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen. Die moderne Wohnwand ersetzt immer mehr den klassischen Wohnzimmerschrank, da sie weniger Platz wegnimmt und das Wohnzimmer grösser wirken lässt. Zu den vielen Gestaltungselementen einer Wohnwand gehören u. a.:

  • Lowboards (auf denen der grosse Flachbildfernseher und seine Peripheriegeräte stehen)
  • Mittelhohe Sideboards mit Schranktüren oder Kommoden als Stauraum
  • Vitrinen für besonders dekorative Gegenstände
  • Hängeschränke für mehr Stauraum oberhalb des Fernsehers
  • Regale für dekorative Elemente und zum Vorzeigen von Sammlungen, z. B. von DVDs, CDs oder Konsolenspielen

Ein Tipp: Achten Sie darauf, dass mindestens ein Element Ihrer Wohnwand mit Leuchtmitteln ausgestattet ist. Dies können LED-Leisten sein, die unterhalb eines Regals verlaufen, oder kleine Leuchtmittel, die die Vitrine von innen heraus beleuchten. So steht Ihnen in den dunklen Wintermonaten ein behagliches Stimmungslicht im Wohnzimmer zur Verfügung und die helle Deckenlampe kann ausgeschaltet bleiben.

Wie arrangiere ich meine Wohnwand richtig?

Als erstens müssen Sie im Wohnzimmer Mass nehmen, um zu wissen, wie gross Ihre Wohnwand überhaupt sein darf. An einer langen Wand können Sie beispielsweise ein Lowboard, eine Kommode und eine schmale hohe Vitrine problemlos nebeneinander arrangieren. Ist Ihr Wohnzimmer jedoch eher quadratisch geschnitten, sollten Sie die Kommode weglassen und stattdessen niedrige Hängeschränke oberhalb des Lowboards verwenden, um die Wand optimal zu füllen.

Überlegen Sie auch, was Sie eigentlich verstauen müssen. Haben Sie eine tolle DVD-Sammlung? Wählen Sie mehrere übereinander angeordnete Regale, so dass Ihre Besucher die Sammlung auch sehen und bewundern können. Bringen Sie von Ihren Fernreisen exotische teure Souvenirs wie handgeschnitzte Statuen oder edle Vasen mit? Präsentieren Sie sie in einer rundum verglasten Vitrine, in der die guten Stücke vor Staub geschützt sind.

Denken Sie daran, dass Sie auch Stauraum für weniger attraktive Dinge benötigen: Bedienungsanleitungen, Kabel und Ersatzbatterien für Ihre Unterhaltungselektronik, Sofadecken, die Sie im Sommer nicht brauchen, das Telefonbuch und die ganzen Werbezettel der Lieferservices in Ihrer Nachbarschaft. Diese verschwinden am besten in den Schubladen des Lowboards oder der Kommode. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie Ihre Wohnwand nicht zu stark mit Möbelstücken überfrachten, sonst wirken sie erdrückend. Verwenden Sie im Zweifelsfall lieber ein separates Sideboard an einer anderen Wand als Stauraum.

Welche verschiedenen Stile gibt es bei Wohnwänden?

Für jeden Geschmack gibt es heute passende Wohnwände. Soll die Wohnwand modern sein, können Sie zum Beispiel tolle Modelle in Anthrazitgrau oder in leuchtendem Weiss wählen. Integrieren Sie dabei kreative Gestaltungsideen wie eine farbige LED-Beleuchtung: So kann Ihre Wohnwand den Raum in kühles Blau tauchen oder in schummriges Rot.

Bevorzugen Sie einen eher gemütlichen Wohnstil, haben Sie die Wahl unter naturbelassenen Holzmöbeln von heller freundlicher Kiefer bis zur rustikalen dunklen Eiche. Weiss gestrichene Holzmöbel im Landhausstil verleihen jedem Wohnzimmer ein behagliches Ambiente, vor allem in Kombination mit gemütlichen Sitzlandschaften. Eine Wohnwand im edlen Kolonialstil mit seinen dunklen Holztönen ist wiederum die perfekte Partnerin für ein schweres Ledersofa.

Schenken Sie auch dem Material der Wohnwand Ihre Aufmerksamkeit. Hier treffen Sie auf verschiedene Varianten:

  • Massivholz bedeutet, dass das Möbelstück komplett aus dem Holz eines Baumstammes gefertigt ist.
  • Ist ein Möbelstück teilmassiv, handelt es sich um eine Mischung aus Massivholz und Furnier oder Platten.
  • Als Furnier werden dünne Holzblätter bezeichnet, die auf Trägerplatten geleimt werden. So sieht das Möbelstück nach Massivholz aus.
  • MDF-Platten sind mitteldichte Faserplatten: Dabei werden Holzfasern mit Bindemitteln zu festen Platten gepresst.
  • Bei Spanplatten werden übriggebliebene Holzspäne zu Platten gepresst.

Wohnwände bestehen meist aus Massivholz oder MDF-Platten. Bei Massivholz sollten Sie unbedingt auf das FSC-Gütesiegel achten: Dies bedeutet, dass das Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt.

Wie ergänze ich eine Wohnwand richtig?

Wählen Sie Accessoires, die zum jeweiligen Einrichtungsstil passen. Haben Sie sich zum Beispiel für den Landhausstil entschieden, können Sie eine getöpferte Vase mit Trockenblumen ins Regal stellen sowie Windlichter und ländliche Dekofiguren. Dem Kolonialstil verleihen Sie den letzten Schliff mit Deko-Gegenständen, die an jene Epoche erinnern: Ein kleiner altmodischer Globus, ein Sextant oder eine gerahmte Landkarte aus vergangenen Jahrhunderten bringen einen Hauch Fernweh in Ihre Wohnung.

Moderne Designs mit klaren schlichten Linien profitieren von der Maxime «weniger ist mehr». Platzieren Sie einige wenige ausgewählte Deko-Artikel in Ihre Wohnwand, zum Beispiel die tolle Designerschale aus Edelstahl, die Sie mal geschenkt bekommen haben oder die hohe schlanke Vase, in die Sie eine einzige Kunstblume stellen. Vielleicht möchten Sie auch einige Fotos Ihrer Familie und der besten Freunde auf einem Regal nebeneinander arrangieren und mit weiteren Bilderrahmen an der Wand kombinieren. Ein letzter Tipp: Ein Spiegel ist nicht nur herrlich dekorativ, er lässt Ihr Zimmer optisch grösser wirken!

Einen Moment noch!

Sie haben noch Produkte in Ihrem Warenkorb!

Bei einem Produkt in Ihrem Warenkorb sind nur wenige Stücke im Lager! 

Noch nicht das passende gefunden?

Noch nicht das Passende gefunden?

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen gerne diese Produkte. 

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern